*
Slogan rechts

 

         Verein zur Förderung

 der Betriebe im Grenzlandbereich

Menu
Startseite Startseite
Über uns Über uns
Aktionen Aktionen
Themenabend Ungarn 2018 Themenabend Ungarn 2018
Europa-Forum 2018 Europa-Forum 2018
Broschuere zum Europa-Forum 2018 Broschuere zum Europa-Forum 2018
Slowakei ehrte Präsident Haiden Slowakei ehrte Präsident Haiden
Neujahrsempfang 2018 Neujahrsempfang 2018
Event Slowenien 2017 Event Slowenien 2017
Broschüre: Update Slowenien 2017 Broschüre: Update Slowenien 2017
Erfolgreiches Energie-Symposium Erfolgreiches Energie-Symposium
Programm Symposium Energie Programm Symposium Energie
Event Tschechische Republik 2017 Event Tschechische Republik 2017
Neujahrsempfang 2017 Neujahrsempfang 2017
#investEU Verkehrssymposium #investEU Verkehrssymposium
Themenabend Kroatien Themenabend Kroatien
Themenabend Polen Themenabend Polen
Neujahrsempfang 2016 Neujahrsempfang 2016
Enquete: Ungarn 2015. Die Fakten Enquete: Ungarn 2015. Die Fakten
Wirtschaftsabend Slowakei Wirtschaftsabend Slowakei
3-Länder-Treffen 2015 3-Länder-Treffen 2015
Neujahrsempfang 2015 Neujahrsempfang 2015
Info-Abend Tschechische Republik Info-Abend Tschechische Republik
Termine Termine
7. Mai 2018: Update Ungarn 7. Mai 2018: Update Ungarn
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
unser Büro unser Büro
Infos des ÖGLV Infos des ÖGLV
CEE-Quartalsbericht 03 2018 CEE-Quartalsbericht 03 2018
04/17 Abschaffung Roaming-Gebühr 04/17 Abschaffung Roaming-Gebühr
04/17 Entwicklung CEE-Länder 04/17 Entwicklung CEE-Länder
04/17 Vergleich Wirtschaftsräume 04/17 Vergleich Wirtschaftsräume
11/16 Entwicklung Nachbarländer 11/16 Entwicklung Nachbarländer
11/16 Konjunktur Tschechien 11/16 Konjunktur Tschechien
11/16 Güterverkehrskorridore 11/16 Güterverkehrskorridore
11/16 Tourismus in der Slowakei 11/16 Tourismus in der Slowakei
Polen - eine Erfolgsgeschichte Polen - eine Erfolgsgeschichte
Entwicklung Nachbarländer 2016 Entwicklung Nachbarländer 2016
Impulse durch EU-Förderungen Impulse durch EU-Förderungen
Konjunkturentwicklung in Ungarn Konjunkturentwicklung in Ungarn
Bessere wirtschaftliche Chancen Bessere wirtschaftliche Chancen
Beachtliche Exportleistungen Beachtliche Exportleistungen
Entwicklung in Nachbarstaaten Entwicklung in Nachbarstaaten
Wirtschaft in Tschechien Wirtschaft in Tschechien
Chancen und Bedeutung der KMU Chancen und Bedeutung der KMU
Enterprise Europe Network Enterprise Europe Network

 

EU-Parlament beseitigte letztes Hindernis
 
für Abschaffung der Roaming-Gebühren
 

Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben am 6. April 2017 in einer Abstimmung einen Kompromiss zu Roaming-Großhandelspreisen angenommen. Dadurch wurde der Weg für das Ende der Roaming-Gebühren freigemacht.

Die Abschaffung der Roamingaufschläge für Endkunden ist für den 15. Juni 2017 vorgesehen. Es soll dadurch den VerbraucherInnen ermöglicht werden, im EU-Ausland zu den gleichen Kosten wie zuhause anzurufen, SMS zu verschicken oder Datenvolumen zum Surfen im Internet zu nutzen.
Das Parlament hat mit dieser Abstimmung über Roaming-Großhandelspreise die letzte Hürde vor der Abschaffung der Roaming-Gebühren genommen. Die Abgeordneten haben einen vorab vereinbarten Kompromiss mit dem Rat angenommen.

Hintergrund:

Im Jahr 2015 einigten sich der Rat und das Europäische Parlament darauf, die Roamingentgelte im Mobilfunk in der EU zum 15. Juni 2017 abzuschaffen. An diesem Tag wird das „Roaming zu Inlandspreisen“ für alle EU-BürgerInnen, die in der EU unterwegs sind, Realität. In der entsprechenden Verordnung wurde jedoch nicht auf die Roaming-Großhandelspreise eingegangen, weil die Marktbedingungen noch eingehender geprüft werden mussten. Bei der Überprüfung kam die Kommission zu dem Schluss, dass die nationalen Roamingvorleistungsmärkte nicht gut funktionierten. Deshalb hat sie im Juni 2016 einen Vorschlag für eine Verordnung unterbreitet, mit der eine Obergrenze für Roamingvorleistungsentgelte eingeführt wird, die die Telekommunikationsbetreiber einander ab dem 15. Juni 2017 für Sprachanrufe, Textnachrichten und die Datenübertragung in Rechnung stellen dürfen.
Am 31. Jänner 2017 wurde zwischen Parlament und Rat eine Einigung darüber erzielt, die ursprünglich vorgeschlagenen Preisobergrenzen für das Datenroaming deutlich zu senken und den mit der Zeit fallenden Preisen je Einheit Rechnung zu tragen.

Neue Obergrenzen

• Anruf: 0,032 Euro

• 1 Gigabyte: 7,70 Euro (15/06/2017), 6,00 Euro (01/01/2018), 4,50 Euro (01/01/2019), 3,50 Euro (01/01/2020), 3,00 Euro (01/01/2021), 2,50 Euro (01/01/2022)

• SMS: 0,01 Euro

Quelle: Europäisches Parlament – Informationsbüro in Österreich

Fusszeile
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail